Online ATC: Parallelbetrieb von 2 Mikros für CPT und F/O

Dieser Beitrag widmet sich einem ganz speziellen Thema: In einem Homecokpit mit CPT und F/O Seite möchte man natürlich für jeden ein eigenes Mikro zur Verfügung stellen. Gegebenenfalls neben den üblichen Headsets ja auch noch jeweils ein Stabmikrofon.

Hier ist einiges zu beachten, damit dies auch gelingt. Neben dem parallelen Betrieb von 2 Headsets in Windows ist auch soundtechnisch darauf zu achten, daß es für den ATC Controller nicht zu Echo oder anderen Störeffekten kommt durch den Einsatz mehrerer Mikros.

Im folgenden beschreibe ich mein SetUp mit 2 Headsets, die ich für einen parallelen Betrieb mit Jeehell auf Vatsim eingerichtet habe. Für IVAO ist es vom Prinzip her identisch, nur die ATC Software ist halt eine andere.

Es sind 4 Schritte notwendig:

  1. Einrichten eines virtuellen Audiokabels in Windows
  2. Einrichten von VoiceMeeter Banana (virtuelles Mischpult)
  3. Einrichten von vPilot (Vatsim Pilot Client), FSUIPC und Jeehell
  4. Einrichten von Joy2Key (sendet Keyboard-Befehle von einem Gamecontroller)

Fangen wir an!


Einrichten eines virtuellen Audiokabels

Zu aller erst müsst Ihr Windows ermöglichen, 2 Mikros gleichzeitig zuzuhören, bzw. Sound (ATC Empfang) gleichzeitig auf mehreren Devices ausgeben zu können. Das geht mit einem virtuellen Audioanschluss. Ich empfehle vbAudio. Ich hatte in der Vergangenheit mit Virtual Audio Cable (VAC) gearbeitet, das war aber nicht so stabil und einfach in der Handhabung.

Ihr benötigt die Version ‘VB Cables A+B’, um sowohl ein virtuelles Kabel für den Empfang und eines zum Senden anzulegen. Die Einrichtung ist auf der Seite von VBAudio gut erklärt, ist aber auch kinderleicht. Nach der Installation stehen in der Windows Gerätesicht die 2 neuen Audio-Anschlüsse unter Lautsprecher, bzw. unter Eingabegeräte zur Verfügung. Standardmäßig heißen die angelegten Audiocables VBCable und VBCable A. Ich habe sie umbenannt in VBCable A (für den Sound-Output) und VBCable B (für den Mikro-Input). Das finde ich irgendwie aufgeräumter.

Mikro -Einstellungen unter Windows
  • In Windows Soundeinstellungen Cable A als virtuelles Kabel für den Output definieren und Cable B als Input, also für die Mikros.
  • Dann noch bei den Mikros die Checkbox für die Wiedergabequelle entfernen

Einrichten von VoiceMeter Banana

Eigentlich bietet Jeehell FMGS mit dem Intercom Modul bereits die Möglichkeit, die verschiedenen Sound-Inputs und -Outputs zu steuern und auf die angeschlossenen Geräte, wie Mikros und Headsets zu mappen.

Es gibt nur ein Problem: und das ist, das es zu Echo kommt, wenn man mehrere Mikros installiert hat, da das Intercom Modul beim Funken immer alle angeschlossenen Mikros in das virtuelle Audiokabel einspeist und niucht nur das gerade genutzte. Und hier kommt VoiceMeter Banana ins Spiel. Denn hier lassen sich Mikros automatisch auf Mute bzw. Unmute stellen, um ein Echo zu unterbinden. Das Mikro wird nur dann “aufgemacht”, wenn die PTT Taste gedrückt wird. Ansonsten ist es auf Mute.

Nach der Installation von VoiceMeter Banana nehmt ihr folgende Einstellungen vor.Definiert zuerst die verschiedenen Ausgabekanäle. Das sind:

  • A1: CPT Headset
  • A2: F/O Headset
  • A3: Cockpit Lautsprecher

Dann definiert die Eingänge:

  • Eingang 1: CPT Headset
  • Eingang 2: F/O Headset
  • Eingang 3: vPilot ATC Empfang
Voicemeeter Banana Einstellungen

Als Ausgabe für beide Headsets ist der Cockpit-Lautsprecher zu wählen (A3). Dazu das jeweils andere Headset, also entweder A1 oder A2 (also der F/O soll die Stimme des CPT hören, aber nicht seine eigene und vice versa).

Wenn das erledigt ist, ist die Mute/Unmute Funktion zu programmieren. Das geht über das automatisch mitinstallierte Modul “Macro buttons”.

VoiceMeeter Macro Buttons am Bsp des Captain PTT
  • Für CPT und F/O Sidestick muss jeweils ein Makro-Button definiert werden, der das Mikro von Stumm auf Aktiv schaltet, sobald die PTT Taste gedrückt wird. Dazu die o.g. Befehle eintragen.
  • Mit der aktuellen Version ist es leider (noch) nicht möglich, direkt einen Befehl vom GameController zu senden. Daher ist erstmal ein Keyboard-Shortcut zu definieren. Aber keine Sorge, das mit dem GameController lösen wir im nächsten Schritt.
  • Als Keyboard-Taste unbedingt eine Taste, wie SHIFT oder CTRL wählen, da es ansonsten immer zu einem Windows “Bling” sound kommt, wenn die PTT gedrückt wird. Zumindest wenn sich die Makro-button App im Hintergrund befindet.

Konfiguration vPilot, FSUIPC und Jeehell

Unter vPilot / Audio sind die folgenden Einstellungen vorzunehmen:

vPilot Einstellungen
  • Input: VoiceMeeter Output
  • Output Device: Cable A Input
  • Als Push-To-Talk Taste eine Taste wählen – hier “M” für Mikrofon 🙂

Dann in FSUIPC die Push-To-Talk-Taste für beide Joysticks konfigurieren:

FSUIPC Einstellungen für die PTT Taste
  • CPT und F/O müssen hier – anders als bei Voicemeeter – mit dem gleichen Keybord-Befehl konfiguriert werden, da es in vPilot nur eine Taste für PTT gibt.
  • Nicht vergessen: Auch in Jeehell FMGS muss die gleiche Taste als PTT Befehl für den CPT und den F/O Sidestick konfiguriert werden!

Einrichten von JoyToKey

Mit der Freeware JoyToKey umgehen wir nun die Restriktion mit der fehlenden GameController-Steuerung von Voicemeter Banana. Das Tool ist ein wenig unübersichtlich. So geht’s:

  • Die Joystick Tabs entsprechen der Reihenfolge, in der das Tool die erkannten Joysticks in Windows ausliest. Das Dropdown unter Settings/Advanced zeigt die zugehörigen Bezeichnungen an. Etwas umständlich, aber so weiß man, welcher Joystick gemeint ist.
  • In Windows unter GameController-Einstellungen dann checken, welcher Button reagiert bei der PTT-Taste.
  • Für diesen Button (hier Button 19) die Taste programmieren, die an Voicemeter Makro-Buttons geschickt werden soll.

Bei mir sieht das so aus:

VoiceMeeter Macro Button als Desktop Mini-App

Ich lade Voicemeter Banana automatisch mit Windows Start und die Makro-Buttons und Joy2Key automatisch mit Start von Jeehell. Das ist bequem und funktioniert prima mühelos im Hintergrund. Und vor allem nun mit klarem Sprachsignal beim Online Fliegen für Captain und First Office!

Der einzige Wehrmutstropfen ist, daß die Hardware Panels losgelöst vom Cockpitstatus arbeiten und die Systemlogik nicht mehr greift, da nun alles über Voicemeter gesteuert wird und jederzeit ein Sprechen und Empfangen möglich ist, sobald man online connected ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.