Richtfest!

Der Grundstein ist gelegt! Heute habe ich das Podest fertiggestellt. Und was soll ich sagen. Wie beim Häuslebau auch, ist nicht das Bauen die größte Herausforderung, sondern ein freies und geeignetes Grundstück zu finden. So war dies auch eine ganz entscheidende Hürde, die ich hier zu Hause für dieses Projekt zu nehmen hatte.

Nachdem ich mir schon länger Gedanken gemacht hatte, wo mein Home Cockpit am besten hinpasste, brauchte es noch einige Genehmigungsrunden mit meiner „Chefin“. Am Ende gab es dann bei einem Abend beim Mexikaner die lang ersehnte Baugenehmigung!

Und auch, wenn sie dann doch vom Ausmaß etwas überrascht war, schlug sie prompt ein Richtfest vor. Nicht ganz Ernst gemeint natürlich. Aber ich bin trotzdem total dankbar – der allererste Beitrag trägt daher Deine Überschrift, Schatz 😉

6x6 cm Kanthölzer und OSB-Platten 12 mm als Podest
6×6 cm Kanthölzer und OSB-Platten 12 mm als Podest

In das Podest habe ich Lautsprecherkabel integriert, um damit später die Schallkörperwandler an die Sitze anschließen zu können für ein realistisches Vibrieren, wenn Schub gegeben wird. In die Podestplatte habe ich erstmal nur ein 8 mm Loch gebohrt, und das Ende des Kabels an einem Bindfaden festgemacht. Der Faden ist als Sicherung auf das Podest geklebt; Teppich drüber; Profilleisten angebohrt; fertig!

Die Position der Löcher habe ich übrigens in meiner Sketchup-Zeichnung markiert. So kann ich später punktgenau auf die Kabel zurückgreifen.

Lautsprecherkabel gucken noch raus...
Lautsprecherkabel gucken noch raus…
Fertig!
Fertig!

Das Podest hat die Maße 1,40m tief und 2,20 breit. Das reicht für 2 Sitze mit etwas verkleinerten Sidestick-Areas. Mehr Platz ist bei mir nicht.

Ich wollte es auch ein Stück von der Wand weg haben. Ich plane zwar, die Außensicht mit einem, später mehreren Monitoren zu realisieren, aber so komme ich immer noch gut an die Rückseite ran, um dort Kabel- und PC Arbeiten durchzuführen. Und wer weiß, evtl. wird’s ja doch später ein Kurzdistanzbeamer – ob der Abstand dafür reicht, weiß ich allerdings nicht.

Praktisch ist auf jeden Fall, dass ich meinen Schreibtisch gleich daneben habe. Da kann ich dann über den Office PC ein paar Addon’s laufen lassen, wie Wetter z.B. und kann von dort gut das Fluggeschehen beobachten.

So, Feierabend für heute. Morgen geht’s zum Baumarkt, Holz für den MIP Stand und Pedestal holen.

 

Ein Gedanke zu „Richtfest!“

  1. Hallo,
    Gespannt lese ich aktuell deinen Blog und wollte fragen, ob du der 3D Skizze für den Rohbau aus Holz vielleicht noch ein paar andere Bilder dazu hast, damit man alle Abmessungen genauer sehen kann, weil auf dem Bild nicht alle Abmessungen zu sehen sind. Dankeschön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.